Geotextil Vlies GRK 3, Typ F-30, 150g/qm

  • 102025
  • 4 m x 100 m
Merkmale: GRK Klasse 3 CBR-Prüfung EN ISO 12236: 1800 N Wasserdurchlässigkeit bei 50 mm WH... mehr
Produktinformationen "Geotextil Vlies GRK 3, Typ F-30, 150g/qm"
Merkmale:

GRK Klasse 3

CBR-Prüfung EN ISO 12236: 1800 N

Wasserdurchlässigkeit bei 50 mm WH EN ISO 11058: 0,05 m/sec

Masse EN ISO 9864: 150 g/qm

Dicke bei 2 kPa EN ISO 9863-1: 0,8 mm



Die Fibertex Geotextilien sind vernadelte (nonwoven) Kunststoffe aus Polypropylen. Dadurch sind die Tücher besonders anpassungsfähig und zeichnen sich mit einer hohen Streckfähigkeit aus. Das Vlies ist besonders diffusionsoffen und kann Wasser, sowie Luft ungehindert passieren. Im Nassen oder Trockenen ist die Eigenschaft des Textils gleich. Es ist besonders gegen Säure und Alkalien widerstandsfähig. Es übernimmt mehrere Aufgaben:



Trennung: Das Vlies besitzt eine hohe Haltbarkeit und eine mechanische Eigenschaft, durch die das Geovlies ideal als Trennschicht in Konstruktionen dient.

Filtration: Die signifikante Öffnungsweite der Fibertex Geotextilien halten feine Partikel zurück, zeitgleich kann Wasser weiterhin durchfließen.

Dränage: Abzuleitendes Wasser wird von der Konstruktion dräniert.

Schutz: Wenn ein Fibertex Geotextil auf beiden Seiten einer wasserdichten Membran aufgebracht wird, wird die Membran gegen Punktion geschützt.

Verstärkung: Durch die mechanische Eigenschaften der Fibertex Geotextilien sind ideal bei der Stabilisierung von Schräglagen bzw. Böschungssicherungen.



Die Abdeckung muss innerhalb 2 Wochen nach der Installierung erfolgen. Eine Betriebslebensdauer von mehr als 25 Jahren ist nur möglich, wenn das Vlies in natürlicher Erde mit einem pH- Wert zwischen 2-13 und einer Temperatur < 25°C benutzt wird.
Weiterführende Links zu "Geotextil Vlies GRK 3, Typ F-30, 150g/qm"
Verfügbare Downloads:
Zuletzt angesehen